logo

Herzlich Willkommen bei der Ortsgemeinde Eckersweiler

Wir werden Sie auf unserer Internetseite über die aktuellen Entwicklungen während der Corona-Krise informieren.

Wichtige und nützliche Hinweise zum Corona-Virus erhalten Sie immer aktuell auf der Seite des Landkreises Birkenfeld die Sie HIER erreichen können.

Freitag, 03.04.2020 / Aktuelles

  • Die Kreisverwaltung wird alle Feiern zur "Hexennacht" und "Maifeiern" untersagen. Die Feuerwehr Eckersweiler hat dementsprechend gehandelt und die Feierlichkeiten im Kremel abgesagt.
  • In Baumholder hat sich eine Gruppe junger Menschen gefunden die sich als ihre Einkaufshelden zur Verfügung stellen. Bisher waren diese Einkaufshelden in Verbindung mit dem EDEKA-Markt Baumholder nur in Baumholder tätig. Ab sofort haben sie ihr Tätigkeitsfeld auf die Verbandsgemeinde Baumholder ausgedehnt. Sie brauchen Hilfe bei täglichen Einkäufen oder Besorgungen und wollen eine Corona-Infektion nicht riskieren. Rufen Sie einfach bei Charlene Kemmer aus Baumholder an - sie wird sie über die Vorgehensweise informieren. Handy 017657987310 oder 06783/9983993

 

Freitag, 03.04.2020, 12:30 Uhr

Corona-Infektionen:

Auf 48 gestiegen ist die Anzahl der bestätigten Corona-Infektionen im Kreis. Seit dem Lagebericht Nr. 16 kamen 4 Personen hinzu, von denen 3 noch nicht unter Quaran- täne standen. Im Einzelnen handelt es sich um eine 23-jährige Frau aus der Ver- bandsgemeinde Baumholder, ein 85-jähriger Mann aus Idar-Oberstein, eine 54- jährige Frau aus der Verbandsgemeinde Birkenfeld und ein 19-jähriger Mann aus der Verbandsgemeinde Baumholder.

Von den 48 bislang Infizierten sind 23 weiblich und 25 männlich. 23 kommen aus der Stadt Idar-Oberstein, 11 aus der Verbandsgemeinde Herrstein-Rhaunen, 10 aus der Verbandsgemeinde Birkenfeld und 4 aus der Verbandsgemeinde Baumholder.
Die Verteilung auf die Altersgruppen: 0-9 Jahre 2, 10-19 Jahre 5, 20-29 Jahre 9, 30- 39 Jahre 7, 40-49 Jahre 5, 50-59 Jahre 7, 60-69 Jahre 10, 70-79 Jahre 0, älter 3. Momentan liegen 2 Covid-19-Patienten im Krankenhaus, beide auf Normalstation. Genesen sind inzwischen 8 Betroffene.

Quarantänemaßnahmen:

Im Laufe des Do 02.04. verringerte sich die Anzahl der Quarantänemaßnahmen von rund 180 auf 150.

 

Donnerstag, 02.04.2020, 12:00 Uhr

Corona-Infektionen:

Von 38 auf 44 erhöht hat sich die Anzahl der bestätigten Corona-Infektionen im Kreis. Seit dem Abend des Mi 01.04. kamen hinzu: eine 84-jährige Patientin des Kli- nikums Idar-Oberstein aus Idar-Oberstein, eine 66-jährige Frau aus Idar-Oberstein, eine 24-jährige Frau aus der Verbandsgemeinde Birkenfeld, ein 80-jähriger Mann aus der VG Herrstein-Rhaunen, ein 41-jähriger Mann aus der VG Birkenfeld und eine 19-jährige Frau aus der VG Herrstein-Rhaunen. Somit ist erstmals ein Kreiseinwoh- ner der Altersgruppe 70+ am Coronavirus erkrankt.

Von den 44 bislang Infizierten sind 20 weiblich und 24 männlich. 22 kommen aus der Stadt Idar-Oberstein, 11 aus der Verbandsgemeinde Herrstein-Rhaunen, 9 aus der Verbandsgemeinde Birkenfeld und 2 aus der Verbandsgemeinde Baumholder.
Die Verteilung auf die Altersgruppen: 0-9 Jahre 2, 10-19 Jahre 4, 20-29 Jahre 8, 30- 39 Jahre 7, 40-49 Jahre 5, 50-59 Jahre 6, 60-69 Jahre 10, 70-79 Jahre 0, älter 2. Momentan liegen 2 Covid-19-Patienten im Krankenhaus, beide auf Normalstation. Genesen sind inzwischen 6 Betroffene.

Quarantänemaßnahmen:

Im Laufe des Mi 01.04. verringerte sich die Anzahl der Quarantänemaßnahmen auf rund 180. Am heutigen Do 02.04. ist eine weitere Reduzierung zu erwarten.
Mitunter kommt es zu Missverständnissen, weil jemand empfohlene und angeordnete Isolation verwechselt. Ein Hinweis wird auf allen Informationskanälen veröffentlicht.

Mittwoch, 01.04.2020, 12:00 Uhr

Corona-Infektionen:

In der Nacht auf Mi 01.04. bestätigte sich bei 2 Frauen im Alter von 21 und 24 Jahren aus der Verbandsgemeinde Birkenfeld der Corona-Verdacht; beide befanden sich schon in Quarantäne, da sie unter Symptomen litten. Damit stieg die Gesamtzahl auf 38.

Davon sind 16 weiblich und 22 männlich. 20 Infizierte kommen aus der Stadt Idar- Oberstein, 9 aus der Verbandsgemeinde Herrstein-Rhaunen, 7 aus der Verbands- gemeinde Birkenfeld und 2 aus der Verbandsgemeinde Baumholder.
Die Verteilung auf die Altersgruppen: 0-9 Jahre 2, 10-19 Jahre 3, 20-29 Jahre 7, 30- 39 Jahre 7, 40-49 Jahre 4, 50-59 Jahre 6, 60-69 Jahre 9, älter 0.

Quarantänemaßnahmen:

Weitere 45 Quarantänemaßnahmen konnten beendet werden, für 10 Personen wur- de „häusliche Absonderung“ angeordnet. Damit hat sich die Anzahl der isolierten Kreiseinwohner auf 241 verringert.

Dienstag, 31.03.2020, 13:00 Uhr

Corona-Infektionen:

In der Nacht auf Di 31.03. kamen 2 bestätigte Corona-Fälle hinzu: ein Ehepaar (65 und 62 Jahre) aus der Verbandsgemeinde Herrstein-Rhaunen, das sich bereits in freiwilliger Quarantäne befand, weil Symptome aufgetreten sind. Daher umfasst ihr potenziell betroffenes Umfeld nur 10 Kontaktpersonen.

Von den insgesamt bislang 36 Patienten sind mittlerweile 5 geheilt. Im Klinikum Idar- Oberstein werden derzeit 2 Infizierte stationär behandelt.

Quarantänemaßnahmen:

Durch die Aufhebung von 7 Quarantänemaßnahmen hat sich die Anzahl der Kreis- einwohner in „häuslicher Absonderung“ im Laufe des Mo 30.03. auf 276 verringert.

Montag, 30.03.2020, 13:00 Uhr

Corona-Infektionen:

Neue Fälle aus dem Kreisgebiet wurden am heutigen Mo 30.03. noch nicht vermel det. Positiv ist, dass von den insgesamt 34 Infizierten inzwischen 2 als genesen ein gestuft werden können. 2 Covid-19-Patienten und 4 weitere, bei denen Corona- Verdacht besteht, befinden sich im Krankenhaus.

Quarantänemaßnahmen:

Inzwischen konnte das Gesundheitsamt fast die Hälfte der 600 angeordneten häusli chen Quarantänen aufheben.

Sonntag, 29.03.2020, 17:30 Uhr

Corona-Infektionen:

Am heutigen So 29.03. hat sich bei einer 69-jährigen Frau aus der Verbandsgemeinde Herrstein-Rhaunen der Coronavirus-Verdacht bestätigt. Sie ist der 34. positiv getestete Patient aus dem Landkreis Birkenfeld.
Davon sind 13 weiblich und 21 männlich. 20 Infizierte kommen aus der Stadt Idar- Oberstein, 7 aus der Verbandsgemeinde Herrstein-Rhaunen, 5 aus der Verbandsgemeinde Birkenfeld und 2 aus der Verbandsgemeinde Baumholder.

Die Verteilung auf die Altersgruppen: 0-9 Jahre 2, 10-19 Jahre 3, 20-29 Jahre 5, 30- 39 Jahre 7, 40-49 Jahre 4, 50-59 Jahre 6, 60-69 Jahre 7, älter 0.
Dies lässt darauf schließen, dass sich die alten Menschen, bei denen das Risiko, an Covid 19 schwer zu erkranken oder sogar zu sterben, die Empfehlungen der Fach- leute und Mahnungen der Politiker beherzigen und sich besonders effektiv schützen.

Quarantänemaßnahmen:

In den letzten Tagen konnte das Gesundheitsamt eine Vielzahl von Quarantänemaßnahmen aufheben, insgesamt bisher 254, allein 83 am Sa 28.03. Bislang ordnete die Behörde für 610 Einwohner des Landkreises Birkenfeld die „häusliche Absonderung“ an. Zumal sich bei Angehörigen der Kreis der Kontaktpersonen überschneidet und bisweilen sogar nahezu deckungsgleich ist, hat sich der Anstieg bei den Isolierten abgeflacht.

Samstag, 28.03.2020, 17:30 Uhr

Corona-Infektionen:

Nach dem Lagebericht Nr. 10 kamen am Fr 27.03. noch 2 positive Befunde hinzu, insgesamt an diesem Tag also 6. Zusammen mit den 2 am Morgen des Sa 28.03. registrierten Fällen hat sich die Anzahl der Infizierten im Kreis Birkenfeld auf 33 er- höht. Von den 8 Patienten vom Fr und Sa sind 5 männlich und 3 weiblich; 4 kommen aus der Stadt Idar-Oberstein, 2 aus der Verbandsgemeinde Herrstein-Rhaunen und je 1 aus den Verbandsgemeinden Birkenfeld und Baumholder.

Quarantänemaßnahmen:

Am Fr 27.03. ordnete das Gesundheitsamt für rund 20, am Sa 28.03. für 4 Kreisein- wohner „häusliche Absonderung“ an und hob an den beiden Tagen etwa 30 Quaran- tänemaßnahmen auf. Nach wie vor sind im Kreis weit über 500 Menschen isoliert.

26.03.2020

Corona-Infektionen:

Auf 25 erhöht hat sich die Anzahl der Corona-Fälle im Landkreis Birkenfeld. Am Mi 25.03. wurde eine 27-Jährige, die wegen Atemnot ins Klinikum Idar-Oberstein eingeliefert wurde, positiv getestet.
Seit heute Morgen liegen endlich Ergebnisse der Fieberambulanz-Touren vom Do 19.03. vor. Demnach kamen 5 Corona-Patienten hinzu, 3 aus der Verbandsgemeinde Birkenfeld und 2 aus der Stadt Idar-Oberstein. 3 der Neuinfizierten sind Kinder (Jahrgang 2009, 2012 und 2015), darunter 1 Brüderpaar. Alle befinden sich in häuslicher Quarantäne. Von den anderen 20 Erkrankten sind momentan 5 in stationärer Behandlung.

Aktuelle Informationen:

Die 3. Coronabekämpfungsverordnung der Landesregierung Rheinland-Pfalz können Sie HIER über diesen Link abrufen. Weiterhin ist sie im Bekanntmachungskasten der Ortsgemeinde Eckersweiler veröffentlicht. Weiterhin können Sie HIER "Auslegungshilfen" Coronabekämpfungsverordnung einsehen.

Was haben wir bisher in Eckersweiler veranlasst ?

Als noch keine Verfügungen geltend waren hat sich die Gemeindespitze (Ortsbürgermeister und die beiden Beigeordneten) mit den Vorsitzenden der Vereine und der Wirtin getroffen. Hier wurde über die aktuelle Situation gesprochen mit dem Ergebnis das vorerst alle Veranstaltungen im Saal abgesagt sind, der Umwelttag nicht stattfindet und das Reinigen der Kanalschächte durch die Feuerwehr ebenfalls gestrichen wird.

Gaststätte

Unsere Wirtin bietet ab sofort Speisen zum Abholen an.

Bild könnte enthalten: Text könnte möglicherweise lauten: „Hallo Ich biete Speisen zum Abholen an. Wenn ihr Sonntags eure Küche sauber lassen möchtet dann ruft an Gerne koche ICH euch etwas leckeres. Wir sind von mittags bis Abends für euch da Eure Dorfschänke 06783/9999332“

Nachbarschaftshilfe

Sollten Sie Hilfe benötigen und dies nicht im Familienkreis bzw. durch die Nachbarschaft zu regeln ist, darf ich Sie bitten mich zu kontaktieren. Ich werde dann versuchen eine Lösung zu finden.

Gerne können Sie mich per E-Mail  oder auf dem Handy 0170/2909148 kontaktieren

Bleiben Sie gesund.

Ihr Hans-Peter Bohr
Ortsbürgermeister

Passwort vergessen