„Wir kommen zu Ihnen wenn es brennt – kommen Sie zu uns wenn wir feiern“.
So hätte das Motto lauten können bei der 90 Jahr Feier der Eckersweiler Feuerwehr am 17. und 18. Mai.Sogar Petrus hatte ein Einsehen und bescherte den Floriansjüngern das beste Wetter.

Am Sonntag konnte Wehrführer Michael Drumm dann auch viele Gäste begrüßen. Neben dem Abgeordneten Hans-Jürgen Noss fanden auch der VG Bürgermeister Peter Lang, sowie der Wehrleiter und stellv. Kreisfeuerwehrinspekteur Armin Schneider anerkennende Worte in Ihrer Rede. Auch der Ortsbürgermeister Peter Bohr gehörte neben den Vertretern des Frauengymnasticclub, Schachverein, Karnevalsverein, Sportverein und Obst & Gartenbauverein zu den Gratulanten die ihre Glückwünsche aussprachen.Zu erwähnen seien auch die vielen Feuerwehrkameraden aus den verschiedenen Wehren aus dem Umland.

Nach dem Mittagessen, es gab Rollbraten mit Kartoffelsalat und Schwenkbraten oder Würstchen, konnte sich ein jeder die ausgestellten Feuerwehrfahrzeuge ansehen.
Gegen 14.00h begann dann eine Schauübung der Feuerwehrkameraden aus Freisen. Zwei Autos waren in der Dorfmitte von Eckersweiler verunfallt und die Fahrer mussten mit Hilfe der Feuerwehr gerettet werden. Unter der Fachmännischen Erklärung des Wehrführer Paul Haupenthal konnte die Truppe um Löschbezirksführer Jochen Becker ihr Können unter Beweis stellen.
Nicht zu vergessen die Sanitäter der Rettungswache. Gerätschaften wie Hydraulikspreizer, Schneider und Stab Fast kamen zum Einsatz und konnten im Anschluss an die Übung von interessierten Bürgern aus der Nähe betrachtet und auch mal angefasst werden. Viele waren verwundert wie schwer so ein Spreizer ist und können sich nun auch vorstellen wie schwer die Arbeit eines Feuerwehrmannes im Einsatz ist wenn er damit arbeiten muss um Menschenleben zu retten.

Ein ganz besonderer Dank deshalb an die Kameraden der Feuerwehr Freisen für diese gelungene und tolle Darbietung.Einen ganz besonderen Dank an dieser Stelle auch dem Renault / Dacia Autohaus Müller aus Freisen für das Bereitstellen der Autos welche wir zerlegen durften.

Nach Kaffee und Kuchen saßen viele noch einige Stunden beisammen und genossen auch das schöne Wetter. Am Abend gab es dann nochmal Gelegenheit um Würstchen oder Schwenkbraten zu essen, bevor es dann nach Hause ging. Ein rundum gelungener Tag bei der Feuerwehr Eckersweiler zu dem viele fleißige Hände beigetragen haben. Denen an dieser Stelle ein herzlichen Dank von dem Wehrführer Michael Drumm.

Ganz besonders danken möchten wir aber den Bürgern und Feuerwehrkameraden die uns besuchten, mit uns feierten und diesen Tag unvergesslich für die Eckersweiler Feuerwehr machten.
Michael Koch-Neuhaus